a r o m a m u s i c
berlin based electronica label

Discopunk - White n Waves ep.

discopunk white and waves Discopunk ist DJ Aroma`s Name, wenn sie ihren liveact spielt. White and Waves ist den vielen schönen livegigs gewidmet, die Discopunk im Jahr 2009 gespielt hat. Von der glamurösen Sommersafari in der Arena bis hin zum Miniopenair an der Ostseeküste, alles waren Liveacts, die irgendwie besonders waren. Viele der Produktionen entstehen so, denn Aroma spielt ihr Liveset auch 100% live, so klingt es nie gleich und ist immer der Moment der Performance.
Algo Rhythm entstand nach einem Gig in Lissabon im Mai. Nord Ost Strand Gut ist einer unglaublich schönen Party an der Ostseeküste gewidmet. Die Bassline hat die Geschwindigkeit des gegenübeliegenden Leuchtturms, der Rest entstand nach einer Segelsession der DJ Crew. Man kann die Bewegung des Meeres quasi hören und hoffen, dass der Sommer nie enden möchte.

:::::

Discopunk is DJ Aroma`s moniker for playing her live PA. This ep is a concept ep, which refers to several festival gigs she played this year. Most of her productions derive from her live pa, which she really performs live , so it never sounds the same, its always a performance for the moment. Algo rhythm was produced after she played first parts of it at a live gig in Lisbon in may. Nord Ost Strand Gut is dedicated to a very special open air party at the baltic sea where she played in august. Its speed in the baseline resembles the speed of the lighthouse on the other side. That night/morning ended up with a great sailing session of the DJ crew. Thats the sound of the white & waves ep, you can literally hear the water, the party and smell the salt in your nose. A summer that hopefully never ends.

:::::

Discopunk - White n Waves ep. | 2 tracks | release digital oct 2009

Discopunk - algo rhythm by aroma

:::::

Nord ost strand gut by aroma

re-mixed vol. 2

Oliver Schories / K.o.K.o / monofonom

057_remixed vol 2
Nach der „One more dance EP“ (aromamusic 053) im Februar 2009 vom Hamburger DJ & Produzenten Oliver Schories kommt nun die nächste und letzte VÖ dieses Künstlers bei Aromamusic: Oliver Schories ursprüngliche Tracks wurden von K.o.K.o. (aromamusic 045) sowie von monofonom gerimxed. „One more Dance, Jules“ wurde von K.o.K.o. in eine feine dynamische Tech-House-Nummer verwandelt, während „Liqueur License“ zum Minimal Peak-Time-Track von Monofonom transformiert wurde.



:::::
Re-Mixed Vol.2 | 2 tracks | release digital sept 2009
:::::

Vorhören hier:
Oliver Schories - Liqueur License (Monofonom Remix) by hausschuh

autor: olli